Mittwoch, 1. Februar 2017

Loppa-Mantel: Kuschelfreund!

Mitte November  habe ich mich von einigen Damen in Frau Maschenfeins Facebook-Gruppe überzeugen lassen, dass ich zu meiner Herbst-Loppa unbedingt und dringend auch noch eine zweite Loppa benötige.

In meinem Wolle-Lager befand sich noch eine größere Menge Drops Alpaka und Kidsilk in Lila, die für einen Mantel vorgesehen waren - warum also nicht für einen Loppa-Mantel?

Gedacht, gemacht und angenadelt - über die Fortschritte habe ich hier und hier und hier  berichtet.
Und jetzt ist er fertig mein erster Strickmantel und eine echte Fleißarbeit:

Meiner ursprünglichen Idee folgend, habe ich statt einer Knopfleiste und Hals- und Saumbündchen umlaufend eine I-Cord gestrickt. Hierzu habe ich das feine Milano-Garn zweifädig gestrickt, so ergibt sich eine Kordelbreite, die nicht vom Mantel verschluckt wird.


Ich mag diesen Abschluss sehr gerne, er ist schön clean und dezent. 
Auch an den Ärmeln habe ich den I-Cord gestrickt, und in den eingesetzten Taschen blitzt ein kleines Muster hervor.

Normalerweise weiche ich fertig Gestricktes über Nacht im Waschbecken, spanne es gegebenenfalls und lasse es dann trocknen. In der Strickgruppe erhielt ich den Tipp zu Dämpfen,  und das habe ich an diesem Mantel ausprobiert. Und ich bin begeistert vom Ergebnis.

Leider kann man den Unterschied auf dem Foto schwer erkennen. Links (glatte I-Cord) habe ich schon gedämpft, die Maschen sind ganz glatt und klar, rechts, wo sich die Kante noch wellt, ist das Maschenbild noch ziemlich buckelig. Das Tollste ist aber, dass man das fertige Teil nach dem Dämpfen gleich tragen kann, es muss nicht erst noch lange trocknen!

Da ich keine Knopfleiste gestrickt habe, fielen Knöpfe als Verschluss aus, und so habe ich Haken und Ösen im I-Cord versteckt.

Und das gute Stück am vergangenen Samstag bei bestem Wetter ausgeführt. Der Mantel ist so warm und die Temperaturen waren so mild, dass ich keine zusätzliche Jacke brauchte. Und was für ein Zufall, mein Lace-Schal passt auch noch genau dazu!


Insgesamt hätte der Mantel gut 10 cm kürzer sein können. Das Zuviel an Länge fiel mir allerdings erst auf, als die Taschen schon eingestrickt waren. Nun fällen die sehr tief sitzenden (und auch ziemlich klein geratenen) unter die Kategorie "It's not a fail. It's a feature!"
Auf den Fotos könnt ihr unseren "Fjord" sehen - einer meiner Lieblingsplätze, zu dem ich von zu Hause aus nur etwa 10 min. zu Fuß laufe. Immer wieder schön dort am Teich, und auch immer wieder eine tolle Kulisse!


Verbraucht habe ich von Lamana Milano je 1 Knäuel in perlgrau, marmor und anthrazit und 2 Knäuel silbergrau, dazu 7 Knäuel Drops Alpaka und 6 Knäuel Kid Silk verbraucht. Was mich sehr erstaunt hat war, wie sehr das Mitführen von so einem unscheinbaren Fädchen Kidsilk die Haptik verändert und das Gestrick "aufflauscht". So ist der Mante echt ein Kuschelfreund geworden, der mich hoffentlich lange begleitet.

Gestrickt habe ich dieses Mal mit NS 3 (Musterteile) und 3.5 (Körper, Ärmel) eine Größe zwischen S und M (Loppa ist ein echter Schlankmacher, was die Größenfindung angeht), und die Länge nach den Zunahmen für die Hüfte einfach gerade runtergestrickt.

Verlinkt zum Me-Made-Mittwoch, wo es heute wieder viel Inspiration an Selbstgenähtem zu sehen gibt.

Ich schau auch vorbei bei:
Stricklust
Häkelline






Kommentare:

  1. Sooo sooo schön! Dein Strickmantel ist einfach himmlisch und er steht Dir ganz hervorragend! Die Länge gefällt mir ausgesprochen gut - da bist du für viele Gelegenheiten gerüstet. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Hach, hach hach :-)
    Ich liebe so gemusterte Strickteile und dein Mantel ist wirklich wunderschön geworden. Der I-Cord Abschluss gibt ein hochprofessionelles Finish.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Dein Mantel sieht richtig schön kuschelig aus!
    Alles Liebe,
    Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Der Mantel ist wirklich richtig toll geworden und steht Dir suuuupergut.
    Viel Spaß beim tragen.
    Liebe Grüße Lysann

    AntwortenLöschen
  5. Einfach nur schön. Du wirst bestimmt viel Freude an diesem Mantel haben.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie wunderbar!
    Die Farben, das Muster und die Idee mit dem I-Cordrand.
    Ich muß unbedingt wieder öfter in diese Gruppe schauen ;)
    Liebe Grüße!
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Ein tolles Meisterstück von dir!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin begeistert liebe Sandra! Sag mal, wann machst Du das alles? So ein großes Stück zu stricken, das dauert doch. Ich beneide Euch Strickerinnen ja unglaublich, denn Stricken ist nichts so meins. Dabei besitze ich sogar eine Strickmaschine!!! Sogar mit Doppelbett und allem, was dazu gehört. Aber ich glaube, das liegt daran, dass mir nie jemand das Stricken so richtig gezeigt hat. Also, Du hast meine volle Bewunderung!
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine tolle Strickjacke! Ich bewundere es ja sehr, wenn man solche Muster stricken kann :) Und die Kulisse ist traumhaft - ein wunscherschöner Fjord, da bei euch vor der Haustür!

    AntwortenLöschen