Dienstag, 24. Januar 2017

Blusen-Sew-Along bei Elle Puls

Der Monat Januar steht bei Elle Puls im Zeichen der Bluse. Und so rief Elle Puls Anfang Januar auf zum Blusen-Sew-Along.
Toll!
Denn ich bin ein bekennender Fan von Sew-Alongs. Man inspiriert sich gegenseitig, hilft sich und hat einen Zeitplan, der motiviert zum Weiternähen. Denn ich kämpfe nach wie vor mit einer Näh-Unlust (was in krassem Gegensatz steht zur anhaltenden Stoff-Kauflust) und kann mich nicht so recht aufrappeln, ein Nähprojekt anzugehen. So kommt mir der Blusen-Sew-Along gerade recht.

Heute ist der erste Termin, und hier ist der Zeitplan:
22. Januar:    Welcher Schnitt, welcher Stoff, was inspiriert dich?
29. Januar:    Welche Schnittänderungen, erste Nähte, gibt es Hürden?
5. Februar:    Zwischenstand bei deiner Bluse. Hast du Tipps und Tricks gelernt oder brauchst du noch Hilfe bei deinem Projekt?
9. Februar (Donnerstag):   Vorstellung der fertigen Bluse. FINALE!



Auf Elle Puls' Blog gibt es haufenweise Inspiration, und das eine oder andere Modell lacht mich auch richtig an.  Ich bleibe aber diesmal bei Bewährtem und habe mich für einen Schnitt entschieden, den ich hier schon mal gezeigt habe: Modell Nr. 8 aus Ottobre 5/2015.

Eine klassische Bluse mit Bubikragen, Knopfleiste, Manschetten, Passe, und leicht tailliert geschnitten. 
Aus diesen Stöffchen:

Um genau diese bin ich schon mehrfach bei Frau Tulpe in Hamburg und auch auf Stoffmärkten herumgeschlichen, für genau diesen Blusenschnitt - jetzt soll es sein, und Stoffe und Schnitt werden zusammengebracht. Ich habe 2.20 m in blau und 0.3 m in gelb bestellt (denn der Stoff liegt je nur 1.10 m breit), und die Lieferung erfolgte flugs innerhalb von 2 Werktagen. Super!

Ich habe daher schon am letzten Wochenende zugeschnitten. Und dieses Wochenende den ersten Rückschlag kassiert 😞
Neben Innenmanschetten, innerem Kragensteg und Unterkragen in Kontrastfarbe gelb soll die Bluse auch eine doppelte Knopfleiste aus dem gelben Stoff bekommen. Da diese nicht im Schnitt vorgesehen ist, muss ich sie selbst konstruieren, und der erste Versuch ist fehlgeschlagen. Der Stoff ist ziemlich steif, und so war meine erste Variante mit fünf Lagen Stoff übereinander viel zu dick und steif. Also muss ich erst mal sehen, wie ich diese Hürde meistere.


Ob ich es schaffe, die Bluse bis zum Finale am 9. Februar fertigzustellen? Immerhin muss ich nicht nur die Bluse nähen, sondern auch noch Knöpfe besorgen (und danach ziemlich viele Knopflöcher nähen....😱)

Ich reihe mich nun ein in die Reihe der fröhlichen Näherinnen, die ihre Werke im Sew-Along präsentieren.
Und auch beim Creadienstag stelle ich mein Projekt vor.

Kommentare:

  1. Da bin ich aber sehr gespannt auf deine zweifarbige Bluse! Der Stoff ist wunderschön!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  2. Ja der Stoff ist wirklich wunderwunderschön! Ich bin sehr gespannt, wie wir unsere Kontrastbluse meistern. Doppelte Knopfleiste muss ich mir auch erst zusammenbasteln. Ich hoffe das funktioniert so wie ich es mit denke. Tschakka - ich bin gespannt auf deine Bluse!
    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr schöner Schnitt, den ich mir gut aus dem Stoff vorstellen kann. Spontan würde ich sagen: Knopfleiste aus Außenstoff direkt anschneiden, verdeckte Knopfleiste drunter setzen. Wenn es zu viel Stoff wird auf die Innenverarbeitung pfeifen und die Knopfleiste nicht wie einen Saum nähen, sondern einfach nur untersteppen. Und wenn es gar nicht geht: Wie wäre es einfach, die untere Knopfleiste(wo die Knöpfe drauf sind) gelb zu machen?
    Ich bin gespannt auf deine Bluse!
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen